Seiten

Mittwoch, 29. September 2010

Manhattan Cosmetics

... wurde leider von Coty aufgekauft und ist damit nicht mehr tierversuchsfrei. Schade.

Mittwoch, 8. September 2010

p2 Kosmetik

Bisher habe ich p2 immer als die Dekorative Kosmetik-Eigenmarke von DM bzw. Budnikowski wahrgenommen. Offensichtlich gehört p2 aber zu dem österreichischen Unterwäsche-Unternehmen palmers, nachzulesen auf der p2-Website. :)
Ähnlich wie essence sind die Sachen preisgünstig und die Zielgruppe eher jung.
p2 steht auf der "Tierfreundlich einkaufen"-Liste von peta.

Zum Sortimentswechsel (Herbst 2010) habe ich auf Anfrage folgende Liste veganer Produkten erhalten:

Bereich Auge

Color Boulevard Eye Shadow: Farbtöne 030, 060, 080, 100, 110, 120
Pearl Dream Eye Shadow (Duo): Farbtöne 020, 040, 050, 060, 080, 090
Matte Dream Eye Shadow (Mono)
Eye Soufflé: Farbtöne 010, 020, 030, 060
Gloss Mania Eyeliner
Gloss Mania Mascara
Limitless Lashes Wimpernkleber
Maximum Grow Lash Serum
Professionel Eyeliner Pen
Universe Eye Shadow

Bereich Lippe

Brilliant Shine Lipstick: Farbtöne 010, 020, 030, 040, 050
Color Star Lip Cream: Farbtöne 020, 050, 060
Fruity Kiss Gloss: Farbtöne 020, 040, 060
Pastel Dream Lipgloss 3hours Stay: Farbtöne 010, 020, 060

Bereich Teint

Feel Good Correction Mosaic
Feel Good Mineral Compact Blush: Farbtöne 010, 020, 030, 040
Feel Good Mineral Compact Powder
Mousse Make up waterproof
Perfect Face! Anti-Red Base
Profi Time! High Definition Make Up
Sunshine Mosaic
Sunshine Powder

Nagel - Farbnagellacke

Color Victim Nailpolish
ColorON Nail Stylist
Matte Victim Top Coat
Miss French Manicure Set
Miss French Nail White Pen
Miss French Pro White
Miss French Red Tip
Miss French White Tip
Miss French White Tip Pen
Crackling Top Coat
Nail Art Top Coat

Montag, 9. August 2010

Cosnova (essence und Catrice)

Da die beiden Marken für mich zusammengehören, habe ich mich entschieden, sie in einem Post zusammenzufassen - obwohl ich von beiden keine "Vegan-Liste" anbieten kann.

Sowohl essence als auch Catrice sagen zwar "NEIN zu Tierversuchen!" - auf allgemeine Produktanfragen nach veganen Produkten im Sortiment hält sich aber Cosnova eher bedeckt:

"Sehr geehrte Frau (Name geschwärzt),

vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihr Interesse an unseren Produkten.

Bei der Herstellung unserer dekorativen Produkte werden zwar keine Inhaltsstoffe direkt tierischen Ursprungs eingesetzt, wie z.B. Plazenta-Extrakt oder direkte tierische Fette. Allerdings verwenden wir z.B. Bienenwachs, Seide oder Lanolin (Wollwachs gewonnen aus Schafwolle), die streng genommen auch zu den tierischen Inhaltsstoffen zählen. Hierfür müssen die Tiere nicht sterben, jedoch sind diese Stoffe streng genommen tierischen Ursprungs. Auch der natürliche Farbstoff CI 75470 (Cochenille) ist dazu zu zählen.
Zudem werden zur Herstellung mancher Inhaltsstoffe als Ausgangsbasis Stoffe wie z.B. Fettsäuren benutzt, die wiederum tierischen Ursprungs sein können. Dies bedeutet jedoch keinesfalls, dass diese Inhaltsstoffe in irgendeiner Weise bedenklich sind. Verschiedene und vielfältige Schritte der Aufreinigung und Umsetzung sorgen für eine einwandfreie Verwendbarkeit.

Unter diesen Gesichtspunkten bezeichnen wir unsere Produkte generell nicht als „vegan“ und geben keine spezielle Liste heraus.

Bei weiteren Fragen und Anregungen können Sie sich jederzeit gerne wieder an uns wenden.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Taunus,

(Name geschwärzt)"


Wie diese Mail zu bewerten ist, muss wohl jeder für sich entscheiden. Einerseits finde ich es lobenswert, wenn jemand über das Thema Veganismus Bescheid weiß, und nicht einfach eine ungenaue und möglicherweise falsche Liste veröffentlicht. Andererseits bin ich mir sicher, dass es Produkte von essence gibt, in denen keine Stoffe tierischer Herkunft verwendet werden. Da kommt bei mir die Frage auf, ob der Grund nicht doch Bequemlichkeit ist oder irgendeine Firmenpolitik/Verkaufsstrategie/was auch immer (wie beispielsweise bei MAC).

Hier noch die obligatorische Kurzbeschreibung: essence und Catrice gehören beide zu der 2001 gegründeten Cosnova GmbH und bewegen sich im günstigen Preissegment. essence hat dabei für mein Empfinden das "jüngere" Image und ist in fast jeder Drogerie und mitunter auch in der Parfümerie oder im Kaufhaus erhältlich. Catrice gibt es vor allem bei IhrPlatz, die Nagellacke (von denen wohl jeder Schminkjunkie mittlerweile gehört hat ;)) habe ich auch schon bei Douglas gesehen.

So. Warum jetzt ein Post auf "Vegane Kosmetik", wenn sie doch gar keine Liste veganer Produkte herausgeben?

Weil es eben Produkte gibt, die frei von tierischen Inhaltsstoffen sind (INCI-Listen hurra).
Pseudoerbse (ein großes Dankeschön an dieser Stelle an dich, wenn du das liest) hat einen Post über die essence Multi Action Mascara veröffentlicht - die vegane Inhaltsstoffe besitzt. Und für die ich im Moment keine gute Alternative kenne.

Ich denke, mein Weg wird erstmal sein INCI-Listen (essence und Catrice - Achtung PDF) nach Ausschlussverfahren zu studieren und für einzelne Produkte nachzuhaken - insgesamt unterstütze ich aber natürlich lieber veganerfreundlich(er)e Make Up-Marken.

Puh, Roman.

Dienstag, 13. Juli 2010

Alverde Naturkosmetik

Alverde Naturkosmetik ist die Hausmarke von DM, die unter anderem auch dekorative Kosmetik anbietet. In Norddeutschland ist sie bei Budni erhältlich. Sie bewegt sich eher im niedrigen Preissegment. Sie bekam 2009 den Preis für eine der drei nachhaltigsten Marken Deutschlands.
Aber Vorsicht, es sind bei weitem nicht alle Alverde-Produkte vegan!

Hier die INCI-Liste für die dekorative Kosmetik, vegane Produkte sind dabei unterstrichen.

Zum Thema Tierversuche habe ich auf der Homepage selbst kein ausdrückliches Statement gefunden, aber auf der Peta-Homepage werden die DM-Eigenmarken zum Thema "tierfreundlich einkaufen" empfohlen: Klick

Urban Decay

Die amerikanische Kosmetikmarke Urban Decay bewegt sich in der mittleren bis höheren Preisklasse. Bekannt ist sie vor allem für die viel gehypte "UDPP", die Urban Decay Primer Potion, einer Lidschattenbasis - die ist übrigens vegan. :)
In Deutschland sind von Urban Decay meines Wissens nur einzelne Artikel (wie die UDPP) erhältlich, man kann aber recht einfach aus UK bestellen.

Website


Zum Thema Tierversuche: Urban Decay steht unter anderem auf der Leaping-Bunny-Liste.

Liste veganer Produkte:
Zum direkt in den Einkaufskorb legen :) oder als PDF.

Dienstag, 29. Juni 2010

Und worum geht's?

Erstmal ein herzliches Willkommen! :)

Worum soll es hier gehen? Um vegane Kosmetik, natürlich. Wer meinen anderen Blog verfolgt, der hat vielleicht meine Idee mitbekommen, vegane Kosmetika über die ich dort schreibe, mit einem kleinen grünen v zu kennzeichnen. Und damit für jedes Produkt klar wird, warum es ein v verdient, habe ich diesen Blog eröffnet.
Hier möchte ich nach Möglichkeit für jede Marke oder gegebenenfalls einzelne Produkte zum einen
- ein Statement zum Thema Tierversuche (denn was nützen vegane Inhaltsstoffe, wenn der Erlös der Firma in Tierversuche fließt)
sowie
- eine Positivliste (also, welche Produkte der Marke vegan sind, unter Umständen auch einzelne Produkte) ODER eine Negativliste (welche Produkte alle nicht vegan sind)
jeweils mit Quelle posten.

Ich hoffe, dass ich damit manchen eine Entscheidungshilfe beim Kosmetikkauf anbieten kann.
Dabei gebe ich mir Mühe, alle Daten aktuell zu halten und nur vertrauenswürdige Quellen auszuwählen. Dennoch erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Auch für Inhalte verlinkter Seiten oder die Aktualität der Angaben bin ich nicht verantwortlich.